TERMINE

Debatte „Geeintes Deutschland im geeinten Europa – Wieviel Pluralismus ertragen die Demokratien?“ Eine Kooperation mit der Katholischen Akademie Berlin.

Sind Pluralität und Diversität in Gefahr? Ziehen wir bei der Suche nach gemeinsamen Lösungen in der EU noch an einem Strang? Zwar wird immer wieder betont, dass die Herausforderungen der Zukunft von den europäischen Staaten nur gemeinsam gemeistert werden können. Offensichtlich sehen das nicht mehr alle Regierungen so, wie der Austritt Großbritanniens zeigt.
Miteinander diskutieren werden: Prof. Dr. Susanne Schröter, Frankfurter Forschungszentrum Globaler Islam, Goethe-Universität Frankfurt, Botschafter a.D. Janusz Reiter und Prof. Dr. Gunnar Folke Schuppert vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung sowie Ralf Fücks vom Zentrum Liberale Moderne in Berlin.  Christoph Bertram, ehemals ZEIT, wird durch die Diskussion führen.

Uhrzeit: 19:00 Uhr in der Katholischen Akademie Berlin, Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin. Sehr begrenzte Gästezahl. Eine Teilnahme ist nur nach schriftlicher Anmeldung an  info@nationalstiftung.de und einer schriftlichen Anmeldebestätigung möglich. Eine Tonaufnahme wird wenig später auf unserer Website verfügbar sein.

SchulBrücke Weimar

Thema der SchulBrücke Weimar ist diesmal „Anders Leben – Die 20er Jahre und die Suche nach einer anderen Welt.“ Junge Menschen gehen freitags für die Rettung unserer Welt auf die Straßen. Seitdem wird nicht nur die Gefährdung dieser Einen Welt, dieser Einen Menschheit deutlich, sondern die Verknüpfung der verschiedensten Themen und Probleme wird sehr anschaulich. Eine Debatte darüber, wie wir eigentlich leben wollen, „welches sozusagen für alle das begehrenswerteste Leben ist“ (Aristoteles), scheint dringend geraten. Mit dieser Debatte befasst sich die diesjährige SchulBrücke.

Jahrestagung der Deutschen Nationalstiftung

Die diesjährige Jahrestagung der Deutschen Nationalstiftung wartet mit zwei Besonderheiten auf: Zum einen werden bei diesem Anlass die „Berichte zur Lage der Nation“ vorgestellt, zum anderen wird die im Sommer wegen der Corona-Pandemie abgesagte Nationalpreisverleihung feierlich nachgeholt.

NEWS

Wir gedenken mit großer Dankbarkeit unseres Gründungsmitglieds Prof. Dr. Reimar Lüst

Der Wissenschaftsmanager, langjährige Präsident der Max-Planck-Gesellschaft und frühere Generaldirektor der ESA setzte sich mit großem persönlichem Engagement dafür ein, dass die Stiftung entstehen konnte. Gemeinsam mit Helmut Schmidt, Kurt Masur, Kurt Biedenkopf und Peter Kreyenberg gehörte er im Jahr [...]

18. Mai 2020|
Nach oben